zurück

Bodegas Muga Rosado – Weisswein des Monats Mai

Copyright Weinclub.com

Von den Wetterkapriolen der letzten Wochen lassen wird uns nicht beirren: Es wird Sommer. Ganz bestimmt. Deswegen schimmert unser Weisswein des Monats Mai auch leuchtend lachsfarben: Der Rosado von Bodegas Muga. Probieren und geniessen!

Hiobsbotschaften erreichen uns von den Weingütern Zentraleuropas. Einem ungewöhnlich warmen März folgten drei Eisnächte mit zweistelligen Minustemperaturen im April. Von bis zu 90% Ernteausfall spricht man, auch wenn die Winzer die Hoffnung auf ein zweites Austreiben der gebeutelten Reben noch nicht aufgegeben haben. Bang fragt sich der Weinliebhaber, was das für Konsequenzen haben wird.

Jetzt den leckeren Rosado von Bodegas Muga auf Weinclub.com kaufen!

Hohe Preise, soviel ist klar. Aber sieht sich das Lieblingsweingut von den Vorkommnissen gar in der Existenz bedroht? Wird man in der Lage sein, sich genügend Flaschen des bevorzugten Weins zu sichern, wenn dieser möglicherweise in limitierter Anzahl auf den Markt kommt? Gut, dass es in solch unsicheren Zeiten auch einige Felsen in der Brandung gibt. Bodegas Muga ist unser Notnagel.

Denn das im Rioja gelegene Weingut produziert nicht nur – ganz traditionell – Rotwein, sondern auch Weissweine und Rosés, die den geneigten Geniesser für die in Deutschland und Frankreich erlittenen Verluste entschädigen mögen. Den Bodegas Muga Rioja Barrica Blanco haben wir bereits vor einigen Monaten vorgestellt, nun möchten wir auch den Rosé nicht vorenthalten.

Wer glaubt, Rosé und Weisswein gehörten eigentlich nicht ins Rioja, täuscht sich ganz gewaltig. Denn einst, vor dem Boom der kraftvollen roten Rioja-Weine, war die Region deutlich vielfältiger. Sogar Schaumwein wurden in der spanischen Top-Region hergestellt. Die allgegenwärtige Konzentration auf Rotweine ist in erster Linie der Nachfrage des Marktes geschuldet.

Aber zurück zu Bodegas Muga. Hier blieb man sich stets treu, Rote, Weisse und Rosés und sogar Schaumweine werden in schönster Eintracht produziert. Dass sie dabei durch und durch nach Rioja schmecken, versteht sich von selbst. Auch der Bodegas Muga Rosado basiert auf klassischen Grundsätzen. Die urspanischen roten Rebsorten Tempranillo und Garnacha sowie die weisse Rebsorte Viura werden zu einem verführerisch frischen Wein cuvéetiert.

Viura ist in Katalonien auch als Macabeu bekannt und die meistangebaute weisse Rebsorte des Rioja. Die Weine können wunderbar jung genossen werden, interessanterweise entstehen aus der Viura aber auch Weissweine mit einem guten Alterungspotenzial. Dezente florale Aromen und eine moderate Säure sind typisch für diese Rebsorte.

Muga verfügt über eigene Weinberge in der Region Rioja Alta. Die Reben für den Rosado gedeihen in den schattigeren Zonen der Rebgärten, die kühleren Temperaturen zeichnen sich verantwortlich für die frischen, intensiv-fruchtigen Aromen der Beeren. Vor der Abfüllung darf der Rosado drei Monate in Holz verbringen.

Lust auf mehr? im Shop finden Sie alle Weine von Bodegas Muga!

Hell, strahlend lachsfarben mit orangen Reflexen fliesst der Wein ins Glas. In der Nase bemerken wir zunächst Steinfrüchte und auch beerige Anklänge. Am Gaumen fallen sofort eine schöne Struktur, gute Säure und intensive Fruchtaromen auf. Auch hier dominieren Steinfrüchte, nach und nach machen sich jedoch dunklere Aromen nach Brombeere und Kirsche sowie Anklänge von provenzialischen Kräutern bemerkbar. Würzige Fischgerichte, Pasta und helles Fleisch passen ganz wunderbar zu unserem Rosé.

0

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Artikel

Newton Red Label Chardonnay – Weisswein des Monats März

Robert Parker zählt Newton zu den besten Weingütern der Welt. Unser Weisswein des Monats ist ein Chardonnay, der nicht nur grosse Trinkfreude bereitet, sondern auch zu den langlebigsten seiner Art gehört.

Meerlust Chardonnay – Weisswein des Monats Juni

Meerlust versorgt uns schon seit den 80ern mit dem Rubicon, einem der besten Roten Stellenboschs. Mittlerweile ist das Weingut Experte und Vorreiter für Weine im Stil der Alten Welt.

Nach oben