zurück

Veuve Clicquot Ponsardin Rosé – Schaumwein des Monats Juli

Copyright Weinclub.com

Erfolgreiche Unternehmerin, Cougar und Grande Dame der Champagne: Nicole Clicquot Ponsardin wusste sich in einer Zeit zu behaupten, in der Frauen noch nicht einmal ein Bankkonto besitzen durften. Auch der Rosé-Champagner wurde von ihr erfunden. Der Veuve Clicquot Ponsardin Rosé: unser Schaumwein des Monats.

Anfang des 19. Jahrhunderts war es für Frauen meist Gang und Gäbe, sich in ein vorbestimmtes Leben als Hausfrau und Mutter zu fügen. Nicole Clicquot Ponsardin hingegen führte die Marke Clicquot, Lebenselixier der Schönen und Reichen und Champagnermarke für die ganz besonderen Anlässe, zu wahrer Grösse, nachdem ihr Mann frühzeitig verstarb. Ihr Lebenswerk verewigte sie in dem Markennamen: Veuve (z. Dt. Witwe) Clicquot.

Jetzt den Veuve Clicquot Rosé-Champagner im Shop kaufen!

1805, mit 27 Jahren, wurde Nicole Clicquot Ponsardin zur Witwe und übernahm kurz darauf das Geschäft ihres Gatten, das unter ihrer Führung florierte. Von den napoleonischen Kriegen und daraus resultierenden Handels-Embargos liess sich die Witwe nicht schrecken, schmuggelte gar 10.000 Flaschen des berühmten Comet-Champagners während des Krieges nach Russland, das zu einem der wichtigsten Abnehmer des Hauses Clicquot werden sollte.

Tatsächlich liest man, dass in Russland lange Zeit das Wort „Witwe“ quasi gleichbedeutend mit Champagner gewesen sein soll. Auch der Rüttelprozess, die Remuage, geht auf den Erfindungsgeist der rührigen Witwe zurück, die sich nicht damit abfinden wollte, dass ihr feiner Perlwein von Heferesten getrübt wurde; ebenso wie die Erfindung des Rosé-Champagners, der heute aus der Welt der Schaumweine nicht mehr wegzudenken ist.

Der geschäftliche Erfolg und bleibende Einfluss der Witwe Clicquot ist also unbestreitbar, und auch sonst berichtet man von höchst unweiblichem Benehmen. Eine Vielzahl von Affären wurden ihr nachgesagt, die skandalöserweise oft deutlich jünger waren, als sie selbst. Ihr letzter Liebhaber, Edouard Werlé, übernahm die Firma schliesslich nach ihrem Tod.

Denn trotz ihres eigenen Lebensweges dachte die Witwe nicht einmal daran, ihrer eigenen Tochter Clémentine dieselben Freiheiten zu gestatten. Stattdessen verheiratete sie das Mädchen an den Grafen von Chevigné, um der Familie so einen Adelstitel zu sichern. Wenig kümmerte es sie, dass der Graf einen zweifelhaften Ruf als notorischer Spieler und Casanova genoss.

Stattdessen, so will es der Klatsch, verfiel sie den Reizen ihres Schwiegersohns selbst gelegentlich und ermöglichte ihm mit ihrer Tochter ein Luxusleben im eigens erbauten Schloss in der Nähe von Boursault.

Das Champagnerhaus Veuve Clicquot gehört heutzutage zur Luxusgütergruppe Moët Hennessy Louis Vuitton. Obwohl der NV Yellow Label der meistverkaufte Wein ist, sind die Rosé-Champagner, so munkelt man, die wahren Schätze des Hauses und möglicherweise die besten ihrer Art der Champagne.

Tasting Notes

Pinot Noir und Pinot Meunier werden für gewöhnlich verwendet, um die Färbung der Rosé-Champagner herbeizuführen. Auch der Geschmack des Perlweins ändert sich natürlich durch die Zugabe der roten Grundweine, rote Frucht und erdigere Komponenten mischen sich unter die zarte Aromatik des Chardonnays und geben dem ihm mehr Komplexität, als man sie in den weissen Pendants normalerweise findet.

Jetzt alle Perlweine der Edelmarke Veuve Clicquot im Shop kaufen!

Der Veuve Clicquot Ponsardin Rosé Champagner wird dem exquisiten Ruf der Firma voll und ganz gerecht. Von zart kupferfarbener Tönung präsentiert er sich filigran und vielschichtig in der Nase, am Gaumen besticht er durch fruchtig-frische Aromen von Himbeeren, Waldbeeren und reifen Kirschen.

Die kraftvolleren Aromen mit dezenter Säure und schöner Frucht machen den Rosé-Champagner dann auch als Partner zu grilliertem Seafood oder erlesenen exotischen Speisen interessant, wenn er auch nach wie vor zumeist solo zu besonderen Anlässen genossen wird.

0

Kommentare

Sicherheitscode eingeben:

Weitere Artikel

Schlumberger Sparkling Brut 2012 Schaumwein des Monats März

Österreich – Sie denken an Sissi, Edelweiss und … hochwertigen Sekt? Ganz richtig. Unser Schaumwein des Monats könnte so manchen französischen Verwandten das Fürchten lehren.

Deutz Classic Brut – Schaumwein des Monats September

Mit einem Champagner aus dem Hause Deutz kann man sicherlich nichts falsch machen. Wir berichten über den renommierten Erzeuger und seinen grossartigen Schaumwein.

Nach oben